Veröffentlicht in fantasy, Verzeichnis von A - Z

Rezension: „Die Dreizehnte Fee“ – Julia Adrian

Titel: „Die Dreizehnte Fee“
Autorin: Julia Adrian
Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2015
Seitenanzahl: 212 Seiten
Genre: Fantasy
Preis: Broschiert 12,00€
Verlag: Drachenmond Verlag
Klappentext:
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Dieses Buch wollte ich unbedingt aufgrund der vielen positiven Bewertungen lesen, da es mich auch durch den Klappentext neugierig gemacht hat.
Ich bin ein großer Fan von Märchen und Disney und hatte daher wirklich hohe Erwartungen an das Buch und habe mich darauf gefreut, es zu lesen.

Leider muss ich sagen, dass das Buch mich wirklich etwas enttäuscht hat.
Ich hatte auf eine „Maleficent“-ähnliche Story gehofft, aber lag weit daneben.

Aber von vorne:

Begeistert hat mich wirklich die Aufmachung des Buches! Es sieht aus, wie ein richtiges, kleines Märchenbuch.
Die Applikationen auf jeder Seite und schöne Illustrationen tun ihr übriges.

Dennoch fehlten mir bereits am Anfang einige Aspekte zum Verständnis des Textes und einige breiter gefächerte Beschreibungen des Hintergrundes und der aktuellen Situation.
Zunächst war ich verwirrt, da ich nicht verstand, was vor sich ging.
Hier hätte die Story auf jeden Fall etwas ausgereifter beginnen können.

Die Protagonisten sind definitiv zu unauthentisch, da sie und ihre Lebensgeschichte unzureichend beschrieben wurden, vor allem beim männlichen Part.
Die Beziehung der beiden zueinander ist ebenfalls fragwürdig und erscheint im Verlauf des Buches sehr seltsam und ambivalent. Dies ist sehr verwirrend für den Leser, da die Stimmung der beiden Protagonisten pro Satz sich immer wieder zu verändern scheint. Das alles ist wirklich undurchsichtig und nicht angenehm mitzuverfolgen.
Dabei störte mich ebenfalls noch eine Sache: Der männliche Protagonist wurde immer nur „Hexenjäger“ genannt und der Name der weiblichen Protagonistin kam erst zum Ende hin ans Tageslicht. Dies dient in keinem Fall der Empathieentwicklung für die Figuren.

Die einzelnen Kapitel haben für mich teilweise keinen Zusammenhang ergeben. Es ist, als wenn das Buch aus mehreren Kleingeschichten zusammengesetzt wurde.

Ebenfalls werden die Geschöpfe in der Geschichte viel zu undetailliert dargestellt, sodass man sich diese kaum richtig vorstellen kann. Sie kamen nur kurz vor und verschwanden direkt wieder. In Filmen in Ordnung, aber keine gute Wahl für Bücher.

Das Buch endet mit einem Cliffhanger, sodass man gezwungen ist, den zweiten Teil „Entzaubert“ zu lesen, sofern man wissen möchte, wie es weitergeht.
Ich persönlich werde den zweiten Teil vermutlich aufgrund der oben genannten Aspekte nicht lesen.
Außerdem empfinde ich den Preis des Buches als nicht gerechtfertigt. 12€ für eine Broschurausgabe mit gerade mal knapp 200 Seiten finde ich wirklich happig!

Leider kann ich an das Buch nur 2/5 Sternen verteilen. 😦

Advertisements

Autor:

Hey Leute :) Ich bin Vanessa, 22 Jahre alt und lese leidenschaftlich gerne. Bevorzugt Psychothriller und Thriller! Hier auf meinem Block findet ihr Rezensionen zu meinen abgeschlossenen Büchern. Lasst euch meine Meinung nicht entgehen! :) Ich befinde mich hier noch in der Testphase, also seid nachsichtig mit mir. Ich probiere noch rum. Ich freue mich über jegliche Anmerkungen und Kritik, die mir hilft, meinen Blog besser und übersichtlicher zu gestalten! Schaut auch gerne mal auf meinem Bookstagram-Channel vorbei. Den Link findet ihr unten. :) Kommt mit mir auf eine Reise durch die Weiten meiner Bücherwelt :D

Hinterlasst mir doch einen Kommentar und sagt mir eure Meinung :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s