Veröffentlicht in psychothriller

Rezension: „Mein böses Herz“ – Wulf Dorn

14011880_1097235223675951_840398290_n.jpgTitel: „Mein böses Herz“
Autor: Wulf Dorn
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2014
Seitenzahl: 416 Seiten
Genre: Jugendthriller
Preis: Taschenbuch 8,99€
Verlag: cbt
Klappentext:
Traue niemandem – nicht einmal dir selbst!

Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie? Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe – und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis …

Da ich bereits 3 von Dorn’s ‚Erwachsenenbüchern‘ gelesen habe, war ich zunächst skeptisch, ob ein Jugendthriller mich genauso packen kann.
Und was soll ich sagen? Ja, er kann!

Man erkennt natürlich relativ früh, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Die Protagonistin ist erst 16 Jahre alt, der Schreibstil an sich ist mit weniger Fachwörtern gespickt und daher noch einfacher zu lesen und auch die restlichen handelnden Personen werden aus der Sicht eine Teenagers beschrieben.

Dorn beschreibt die Protagonisten und Antagonisten, wie erwartet, sehr ausführlich und lässt sie dadurch lebendig wirken. Ich empfand alle Charaktere als sehr sympathisch und konnte mich dadurch schnell in die Geschichte und die Gedanken der Hauptfigur hineinversetzen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Protagonistin Doro an Halluzinationen leidet, seitdem ihr Bruder verstorben ist, denn dies berichtet schon der Klappentext.
Obwohl es ein Jugendbuch ist, werden die Halluzinationen sehr dramatisch, verwirrend, düster und teilweise wirklich krass ausgelegt. Auch dies ist ein Grund, weshalb das Buch keineswegs an Spannung einbüßt.

Die Handlung an sich vollzieht sich mit stetiger Steigung an mysteriösen Ereignissen, verwirrenden Begebenheiten und packenden Geheimnissen.

Auch hier bekommt der, für Dorn-Leser, allseits bekannte Psychiater Dr. Jan Forstner, und das Örtchen Fahlenberg, sowie die Waldklinik, wieder eine kleine Nebenrolle zu Beginn des Buches. Nichts Großes, dennoch ein erfreuliches Wiedersehen.

Was ich sehr schön fand: Selbst auf das Cover und den Titel geht der Inhalt des Buches ein. Es wird an einer bestimmten Stelle deutlich und nimmt eine nicht allzu kleine Rolle im Handlungsverlauf ein.
Das zeigt, dass Dorn sich über die äußerliche Gestaltung des Buches ebenso viele Gedanken macht, wie über das Innere. Er will nicht nur ein schönes Coverdesign erstellen, welches womöglich zum Kauf oder erstmal der Neugierde über den Inhalt anregt, er möchte eine Verbindung zum Inhalt des Buches schaffen.

Das Ende war wirklich unerwartet und ich konnte zu keiner Zeit erahnen, auf was es hinauslaufen wurde. Als Leser war man zwischenzeitlich ebenso verwirrt, wie die Protagonistin und man stellte sich durchgehend die Frage: Was ist real und was ist Wahn?
Am Ende jedoch bleiben durch die breit gefächerten Erklärungen keine Fragen offen.

Alles in allem ist es ein wirklich gelungenes Jugendbuch, das sich nicht nur für Teenager eignet, sondern auch für ältere eingestandene Thriller-Fans.

Von mir bekommt das Buch 4/5 Sternchen. 🙂

 

Hier könnte ihr „Mein böses Herz“ kaufen:

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Mein-boeses-Herz/Wulf-Dorn/cbt/e438068.rhd

Advertisements

Autor:

Hey Leute :) Ich bin Vanessa, 22 Jahre alt und lese leidenschaftlich gerne. Bevorzugt Psychothriller und Thriller! Hier auf meinem Block findet ihr Rezensionen zu meinen abgeschlossenen Büchern. Lasst euch meine Meinung nicht entgehen! :) Ich befinde mich hier noch in der Testphase, also seid nachsichtig mit mir. Ich probiere noch rum. Ich freue mich über jegliche Anmerkungen und Kritik, die mir hilft, meinen Blog besser und übersichtlicher zu gestalten! Schaut auch gerne mal auf meinem Bookstagram-Channel vorbei. Den Link findet ihr unten. :) Kommt mit mir auf eine Reise durch die Weiten meiner Bücherwelt :D

Hinterlasst mir doch einen Kommentar und sagt mir eure Meinung :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s