Veröffentlicht in Allgemein, Roman, thriller, Verzeichnis von A - Z

Rezension: „Ich finde dich“ – Harlan Coben

17238999_1295145793884892_531140888_nTitel: „Ich finde dich“ (als Hörbuch gehört)
Autor: Harlan Coben
Erscheinungsdatum: 20. April 2015
Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Thriller
Preis: Taschenbuch 9,99€ / Hörbuch 6,95€
Verlag: Goldmann
Klappentext:
Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen, hat wie aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet, und Jake Fisher war am Boden zerstört. Bei ihrem Abschied musste er Natalie zudem schwören, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen – und macht sich auf die Suche nach Natalie. Eine Suche, die seine eigene gutbürgerliche Existenz für immer zerstört. Und die ihm offenbart, dass die Frau, die er zu lieben glaubte, nie wirklich existiert hat …

 

„Ich finde dich“ war mein erstes Buch von Harlan Coben und wird definitiv nicht mein letztes sein! Ich habe es als Hörbuch gehört, da Coben sonst vermutlich noch länger auf meinem SuB gelegen hätte und das wäre definitiv eine Schande gewesen!

Allgemein kann ich erstmal sagen, dass ich die Cover aller Bücher dieses Autors sehr gelungen und absolut ansprechend finde. Es ist schön, dass sie zueinander passen und durch die mysteriöse Atmosphäre wird man direkt neugierig auf den Inhalt.

Der Sprecher, Detlef Bierstedt, macht seine Arbeit als Sprecher fantastisch! Zunächst musste ich mich jedoch etwas daran gewöhnen, weil es für mich eher die Stimme eines älteren Mannes, als der eines 30 jährigen ist.
Im Laufe des Buches kommt man aber sehr gut damit zurecht.

Bierstedt versteht es, den Leser allein durch seine Stimme in den Bann zu ziehen.
Er mimt die verschiedenen Figuren hervorragend und man kann als Hörer sofort unterscheiden, welche Person gerade spricht und auch Dialoge werden mehr als deutlich.
Die Stimme für Jake’s Assistentin, Mrs. Stinsmore, war mir anfänglich jedoch sehr befremdlich. Sie klingt schrullig und leicht quietschig, was mich wirklich störte, später jedoch zu einer Art Witz wurde. Es passt perfekt zu der Figur und ist nachvollziehbar.

Generell empfand ich die ältere Dame als lustig und ungewollt humorvoll. Sie hatte immer einen gewitzten Spruch auf Lager und Herr Bierstedt bringt dies super rüber.
Die Beziehung zwischen ihr und dem Protagonisten Jake wird deutlich.

Auch Jake war mir überaus sympathisch. Er wirkt authentisch, freundlich und ehrlich. Ich konnte sofort eine Verbindung zu ihm herstellen und mich gut in ihn hineinversetzen.
Seine Beziehung zu Natalie wird, meiner Meinung nach, natürlich sehr hochgestapelt und als nichts als perfekt dargestellt.
Sie war was Besonderes, nur sie hat bestimmte Dinge getan etc. Dies ist schon relativ klischeehaft und fiktiv, aber ich mochte der Geschichte nichtsdestotrotz weiter lauschen, da es nicht zu oft Überhand nahm und die Story so negativ beeinflusst hätte.

Harlan Coben ist ein außergewöhnlicher Autor, der seine Geschichte flüssig, spannend, mysteriös und mit immer neuen Wendungen, Hinweisen und möglichen Ideen gestaltet und spickt.

Was mich persönlich sehr positiv überrascht hat, waren die Ansprachen an den Leser, die das gesamte (Hör-)Buch über zu finden waren.
Durch diese wird der Leser direkt mit einbezogen und wird quasi Teil der Geschichte. Innerhalb dieser räumt Coben ebenfalls mit den oben beschriebenen Klischees auf und macht sich im Prinzip selbst darüber lustig.
Jake gibt gewisse Lebensweisheiten an den Leser weiter, welches sich gewissermaßen in eine Komik/Situationskomik steigert.

Die Handlung ist durchgehend spannend gestaltet und es ist nichts so, wie es scheint.
Gerade in der zweiten Hälfte des (Hör-)Buches kommen viele neue Informationen ans Tageslicht, allerdings werden auch einige Personen in die Geschichte integriert, sodass es auf einmal sehr viel wird und man sich wirklich konzentrieren muss, den Ereignissen zu folgen.
Einige, ich nenne es jetzt mal „Institutionen“, werden mit einbezogen, welches Alles kurzzeitig etwas durcheinander bringt, am Ende jedoch ein großes, sinnvolles Ganzes bildet.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu hören und der Geschichte des Protagonisten zu folgen.
Ich habe sofort meine Harlan Coben Sammlung erweitert und ein neues seiner Hörbücher angefangen.

Ein tolles Buch, ein toller Autor, ein toller Sprecher und alles erhält von mir eine absolute Kauf- und Lese-/Hörempfehlung!

Das Büchlein bekommt von mir volle 5/5 Sternchen und einen dicken Daumen nach oben! 🙂

 

Hier könnt ihr „Ich finde dich“ als Buch kaufen:

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ich-finde-dich/Harlan-Coben/Goldmann-TB/e454041.rhd

 

Hier könnt ihr „Ich finde dich“ als Hörbuch kaufen:

https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-Download/Ich-finde-dich/Harlan-Coben/der-Hoerverlag/e465162.rhd

Advertisements

Autor:

Hey Leute :) Ich bin Vanessa, 22 Jahre alt und lese leidenschaftlich gerne. Bevorzugt Psychothriller und Thriller! Hier auf meinem Block findet ihr Rezensionen zu meinen abgeschlossenen Büchern. Lasst euch meine Meinung nicht entgehen! :) Ich befinde mich hier noch in der Testphase, also seid nachsichtig mit mir. Ich probiere noch rum. Ich freue mich über jegliche Anmerkungen und Kritik, die mir hilft, meinen Blog besser und übersichtlicher zu gestalten! Schaut auch gerne mal auf meinem Bookstagram-Channel vorbei. Den Link findet ihr unten. :) Kommt mit mir auf eine Reise durch die Weiten meiner Bücherwelt :D

2 Kommentare zu „Rezension: „Ich finde dich“ – Harlan Coben

  1. „Ich finde dich“ war auch mein erstes Buch von Harlan Coben und ich war genauso begeistert wie du. Ich fand es sehr spannend und toll, dass ein Thriller ohne Ekel- und Gewaltszenen auskommt. Seitdem habe ich weitere Bücher des Autors gelesen und freue mich sehr, ihn entdeckt zu haben.

    Gefällt mir

Hinterlasst mir doch einen Kommentar und sagt mir eure Meinung :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s